Kreditkartenvergleich: Warum mehrere Karten sinnvoll sind

Bereits in meinem vorherigen Blogbeitrag habe ich euch verschiedene Geschäftskonten vorgestellt (Link). Da man für viele Online Einkäufe eine Kreditkarte benötigt möchte ich euch in diesem Beitrag die Kreditkarten vorstellen, die ich selbst aktiv nutze.

Jede Kreditkarte hat diverse Vor- und Nachteile – das ist klar.
Doch gut kombiniert kannst du ohne viel Aufwand wirklich das Maximum aus deinen Ausgaben heraus holen. Aus diesem Grund möchte ich euch mit diesem Beitrag die Entscheidung, welche Kreditkarten ihr wählen solltet, erleichtern.

Nachfolgend liste ich Euch die einzelnen Karten mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen auf:

 

 

 

Advanzia gebührenfreie Mastercard Gold

Vorteile:

  • 0% Auslandseinsatzgebühren (weltweit)
  • Keine Fremdwährungseinsatzgebühren
  • Bis zu 7 Wochen Zahlungsziel
  • Gratis Reiseversicherung
  • 5% Rückvergütung bei Autovermietung
  • Dauerhaft gebührenfrei

Nachteile:

  • Kein Bonusprogramm
  • Keine automatische Lastschrift des Rechnungsbetrags möglich, d.h. der Rechnungsbetrag muss jeden Monat manuell überwiesen werden
  • Relativ geringes Kreditlimit nach Neueröffnung
  • Bargeldabhebung grundsätzlich kostenlos, jedoch werden sofort Zinsen für den abgehobenen Betrag fällig

American Express Payback Card:

Der große Unterschied zur „normalen“ American Express Karte ist, dass hier Payback Punkte und keine Membership Rewards Punkte (eigenes Punktesystem von American Express) gesammelt werden. Diese kann man sehr gut z.B. bei DM zum Bezahlen nutzen oder per Überweisung aufs Geschäftskonto auszahlen lassen.

Vorteile:

  • 5000 Payback Punkte für den Abschluss
    (dies entsprich einem Gegenwert von 50 €)
  • Ein attraktives Bonusprogramm:
    z.B. pro 2 € Umsatz wird 1 Payback Punkt gesammelt (=0,5 % Cashback). Bei aktiviertem Payback MAX Turbo (kostet 35€ im Jahr) gibt es sogar pro 2 € Umsatz 2 Payback Punkte gutgeschrieben (=1 % Cashback). Zu beachten ist, dass dies leider nicht für Tankumsätze gilt.
  • Rechnungsbetrag wird per Lastschrift abgebucht
  • Relativ hohes Kreditlimit nach Neueröffnung
  • Dauerhaft gebührenfrei

Nachteile:

  • Relativ hohe Auslandsgebühren von 2 % pro Umsatz
  • Bargeld abheben kostet 4%, mind. 5,00 € 
  • Geringere Anzahl an Akzeptanzstellen gegenüber MasterCard oder Visa

Amazon.de Visa Karte

Vorteile:

  • Attraktives Bonusprogramm: z.B. 3 % bei Amazon.de als Prime Mitgliedschaft (ohne Prime Mitgliedschaft nur 2 % Vergütung);
    0,5 % Vergütung bei anderen Zahlungen
  • 40 € Startgutschrift
  • Rechnungsbetrag wird per Lastschrift abgebucht

Nachteile:

  • Ohne Prime Mitgliedschaft fallen ab dem 2. Nutzungsjahr 19,99 € pro Jahr an
  • Relativ hohe Auslandsgebühren von 1,75 % pro Umsatz
  • Bargeld abheben kostet 3,00 %, min. 7,50 €

Barclays Visa

Vorteile:

  • 50 € Startguthaben
  • Gebührenfrei weltweit Bargeld abheben
  • 0% Auslandseinsatzgebühren (weltweit)
  • Dauerhaft gebührenfrei
  • Rechnungsbetrag wird per Lastschrift abgebucht

Nachteile:

  • Kein Bonusprogramm

Fazit

Ich hoffe diese Übersicht hilft dir dabei, den Überblick über die verschiedenen Vor- und Nachteile der einzelnen Kreditkarten zu gewinnen.

Ich achte bei meinen Einkäufen beispielsweise immer darauf, die Bonusprogramme der einzelnen Kreditkarten bestmöglichst auszunutzen. Hierfür nutze ich die American Express Payback Card oder die Amazon Visa Kreditkarte. So kann man in einem Monat durchaus einige Euro an Payback oder Amazon Punkten sammeln. Hier gilt das Motto: Auch Kleinvieh macht Mist.

Auch ist es sehr wichtig, dass man bei Geldabhebungen möglichst keine Gebühren bezahlt. Diese können nämlich zum Teil sehr schnell sehr hoch werden, z.B. wenn man ab dem Tag der Geldabhebung Zinsen bezahlen muss. Vermeide also am Besten Bargeldabhebungen ganz oder nutze die Kreditkarte, bei welcher dies kostenfrei möglich ist, z.B. verwende ich hierzu die Barclays Visa.

Noch erwähnen möchte ich, dass du bei Online-Einkäufen im Ausland, beispielsweise in amerikanischen Dollar oder britischen Pfund darauf achtest, dass keine Fremdwährungseinsatzgebühren fällig werden. So kannst du unnötige Gebühren vermeiden. Hier nutze ich am Liebsten die Advanzia Kreditkarte.

Als letztes möchte ich dich noch darauf hinweisen, dass du den Rechnungsbetrag immer sofort bei Fälligkeit in voller Höhe bezahlst. Ich brauche nicht zu erwähnen, dass die Zinsen bei nicht pünktlicher Zahlung enorm hoch sind.

Sollten bei dir am Ende dieses Beitrags noch Fragen offen geblieben sein oder ähnliche so kannst du mir gerne jederzeit eine Nachricht via Instagram schreiben und ich antworte dir so bald ich kann 🙂